Nähanleitung: Adventskalenderbeutel

09:41 4 Comments A + a -

Gestern habe ich euch meinen spontanen Adventskalender gezeigt. 
Weil ich weiß, dass auch Nähanfänger ab und an hier vorbeischauen und selbst fortgeschrittene Näherinnen mal auf dem Schlauch stehen (zumindest geht es mir manchmal so), habe ich beim aktuellen Adventskalender ein paar Fotos gemacht und zu einer kurzen Anleitung zusammengefasst. Vielleicht habt ihr am Wochenende ja ein bisschen Werkelzeit für euch und könnt direkt loslegen.

Meine Adventssäckchen werden einlagig, also ungefüttert, genäht und mit einem einfachen Tunnelzug verschlossen.Fertige Größe: ca. 9 x 13 cm.

Los geht's!

Für 24 Beutel kommt ihr mit 1 m bei 1,10 m Stoffbreite gut hin. Ich habe für meine Kalender jeweils 4 verschiedene Stoffe á 25 cm gekauft und am Ende noch ein paar Reste für mich übrig :) Natürlich können die Beutel auch nach eigenen Wunschmaßen genäht werden.


 Zuerst schnappt ihr euch den Stoffstreifen für den Tunnelzug und bügelt die kurzen Kanten 1 cm nach innen, die werden dann mit einer Naht fixiert.
 Den Streifen längs mit den linken Seiten zusammenfalten:
Mit der offenen Kante nach oben mittig auf das Hauptteil legen und mit einem Zickzack-Stich annähen. So franst die Naht später nicht aus.
Den Tunnelzug zurückklappen und die Naht bügeln. Das sieht dann so aus:

Der Beutel wird nun rechts auf rechts zusammengefaltet und die untere und seitliche offene Kante geschlossen. Damit sich der Beutel bei mehrfacher Verwendung nicht auflöst kann die Nahtzugabe mit einer Zackenschere zurückgeschnitten werden oder mit dem Zickzack-Stich versäubert.

Nun wird der Beutel gewendet und mithilfe einer Sicherheitsnadel ein Bändchen (35 - 40 cm waren bei mir optimal) eingezogen.  


Fertig sind die Beutel. Kleiner Tipp: Um die Nähzeit zu verkürzen, arbeitet in kleinen Produktionsstraßen. Der Stoff für den Tunnelzug kann auch gut erst umgebügelt und die Kanten abgesteppt werden und anschließend in Streifen geschnitten.

Überlegt euch am besten vor dem Nähen, wie ihr eure Beutel nummerieren wollt. Papieranhänger, Buttons, oder Stempeln? 

Der letzte Kalender hat kleine aufgenähte Korkstückchen, die beschriftet werden können. Die solltet ihr aber aufnähen, bevor ihr die Beutel zusammennäht.


Nochmal verlinkt beim Taschen Sew Along November: Weihnachten.

Habt ein schönes Wochenende!

4 Kommentare

Write Kommentare
Anonym
AUTHOR
20. November 2017 um 12:39 delete

Lieben Dank für Deine prompte Anleitung, ich freu mich sehr darüber!
Dein Blog liefert mir immer Inspiration, danke Dir dafür,

Mit liebem Gruß
Regina

Reply
avatar
Ronja
AUTHOR
21. November 2017 um 02:59 delete

Liebe Regina, darüber freue ich mich sehr!
Ganz viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße,
Ronja

Reply
avatar
Mareike
AUTHOR
21. November 2017 um 21:57 delete

Liebe Ronja,

ich war dieses Jahr wirklich faul und hab mir Säckchen gekauft. Vielleicht werd ich nächstes jahr aber Deine Idee umsetzen, wenn ich wieder beim Adventskalenderwichteln dabei bin. Wenigstens könnte ich so die Größe dem Inhalt anpassen und nicht umgekehrt.

LG Mareike

Reply
avatar
Ronja
AUTHOR
22. November 2017 um 11:53 delete

Liebe Mareike,
deine gekauften Säckchen hast du doch auch noch selbst verschönert, so richtig faul warst du ja gar nicht. Und gerade, wenn man mal wenig Zeit hat, finde ich gekaufte Adventskalender gar keine schlechte Alternative.
Liebe Grüße,
Ronja

Reply
avatar