Probenähen: Klammerbeutel „Dione“

11:25 0 Comments A + a -

Hallo Ihr,

es ist wieder sehr ruhig geworden hier, fast ein bisschen zu ruhig. 
Dafür darf ich euch heute aber ein tolles neues Freebook vorstellen. Die liebe Tina Blogsberg (Ihr kennt sie bestimmt spätestens seit ihrem praktischen Einkaufsbeutel "Calliope" Und dem Taschenorganizer "Bellona") hat einen tollen Beutel entworfen und ich durfte vorab beim Probenähen dabei sein :)


Entstanden ist ein Beutel mit dem klangvollen Namen "Dione". Gedacht ist das Freebook als Beutel für Wäscheklammern, passend zum bald beginnenden Frühling, wenn die Wäsche wieder im Garten oder auf dem Balkon aufgehängt werden kann.

Wunderbarerweise ist der Beutel aber dank seiner Form sehr universell einsetzbar und lässt sich z.B. zum Transport von Spielzeug oder als Aufbewahrung von Handarbeitsprojekten zweckentfremden. Ich hätte da schon ein paar Ideen.



Verschlossen wird der Beutel mit einem Tunnelzug. Das Freebook sieht Kordelstopper und Kordelenden vor, auf die ich aber verzichtet habe. Den Kordelstopper aus SnapPap habe ich spontan genäht, nötig wäre er aber nicht,  hält auch wunderbar ohne.
Der fertige Beutel ist ca. 16 cm im Durchmesser und 20 cm hoch.


Und zum Freebook? Wunderbar ausführlich beschrieben und reichlich bebildert, sollte jeder Anfänger gut mit der Anleitung zurechtkommen. Einzig das Annähen des Bodens ist etwas knifflig, wenn man Rundungen noch nicht so häufig genäht hat.
Mein Tipp: Den Boden zuerst per Hand festheften und dann mit der Nähmaschine annähen, so kann nichts mehr verrutschen.

Was auf meinen Fotos leider nicht so gut zu sehen ist: Der Beutel hat eine Praktische Aufhängung, sodass er direkt an der Wäscheleine oder am Ständer aufgehängt werden kann. Entweder per Lasche und KamSnap oder mit Öse und einem großen Karabiner.
Schaut euch unbedingt die schönen Designbeispiele bei Tina an. 

Ich drehe jetzt einmal eine große Runde bei HoT, den Taschen und Täschchen und beim Creadienstag.